Apfel Zwetschge Schoko Kuchen, einfach wunderbar

Apfel Zwetschgen Kuchen Rezept
  • Vorarbeit
    15 Min
  • Kochzeit
    1 Std.
  • Portion
    15
  • Besuche
    60

Apfel Zwetschge Schoko Kuchen mit feinen Lebkuchenaromen.

Apfel oder Zwetschgenkuchen fragte mich meine Frau! Zwetschgen, sagte ich! Ich mag aber lieber Apfel, antwortete meine Liebe und grinste über das ganze Gesicht! Mein Gedanke: WAS FRAGST DU DANN? Wenn die Frau es so will ist eine Diskussion nicht ratsam. Diplomat, der ich bin, wagte es vorzuschlagen beides zu verwenden. Grinsend wie mein Gegenüber erwartete ich eine Antwort. OK! Kurz und einfach nur OK! Damit habe ich nicht gerechnet. Meine Frau zauberte also ganz schnell, so nebenbei, einen himmlischen Kuchen! Wir wünschen gutes Gelingen!

Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten

Zutaten

Zubereitung

Apfel oder Zwetschgenkuchen fragte mich meine Frau! Ich mag Zwetschgen, sie mag Apfel, wir diskutieren nicht, wir kombinieren und sind glücklich!

Teil 1

Butter mit Zucker schaumig rühren und die Eier einzeln unterschlagen. Mehl mit Nüssen, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen und abwechselnd mit der Milch rasch unterrühren. Die Schokolade fein hacken und 100 g davon unterheben.

Teil 2

Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Backform (Blech) fetten und den Teig darin verteilen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in feine Streifen oder Spalten schneiden. Die Äpfel mit etwas Abstand am Teig verteilen und leicht andrücken. Zwetschgen waschen, trocken tupfen, halbieren und Kern entfernen. Die Zwetschgen am Teig verteilen.

Teil 3

Im Ofen ca. 40 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Die restliche Schokolade schmelzen und mit einem Löffel den Kuchen in Streifen beträufeln. Fertig!

Anmerkung

Dazu lauwarmer Kakao oder Kaffee, mhhhhhh wunderbar!

Ich bin ein Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und das Leben der Menschen. Ich rede über Genuss, Nostalgie und Lifestyle! Ich berichte von Allem was bei uns so auf den Tisch kommt, was schief ging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben!

weitere Köstlichkeiten

Rezept Bewertung

durchschnittliche Bewertung:
  • 5 / 5
Anzahl Bewertungen:( 1 )
  • Herta Walter

    Kombinieren und nicht diskutieren? Das muss wahre Liebe sein 😉

Bewertung abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.