AUFUNSERE ART

Versunkener Pfirsich Kuchen – wenn die Frau der Backsucht verfällt, fertig in 60 Minuten!


Versunkener Pfirsich Kuchen schmeckt grandios! Ein Mann hat Glück, wenn die Frau backen kann und es liebt. Möge der Backwahn (Teig Jedi) mit ..


  • Vorb.
    10 Min
  • Kochen
    50 Min
  • Port.
    12
  • Views
    1.807
Versunkener Pfirsichkuchen Rezept



Versunkener Pfirsich Kuchen, das ist mal ein Name!

Kuchen, wir lieben sie in allen Variationen, Größen und Formen. Wir hatten noch Pfirsich, pssst, die aus der Dose, wir machen damit versunkener Pfirsich Kuchen. Der schmeckt, geht relativ einfach und macht wenig Aufwand, auf das fertig Backen muss man etwas warten, der erste Kaffee kann schon mal getrunken werden.


Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten

Nährwerte

Angaben sind RIchtwerte!

  • pro 100 g
  • Kalorien
    225 kcal

    Zubereitung

    Kuchen, wir lieben Kuchen, wenn die Frau den Backwahn ausgesetzt ist, hat der Mann seine Freude dabei.

    Teil 1
    Vorbereitung

    Butter mit Zucker, Vanillezucker sowie 1 Prise Salz mit dem Handmixer schaumig schlagen. Zitronensaft einrühren und die Eier einzeln unterheben (ohne Schale). Mehl mit Backpulver mischen und langsam, löffelweise, nach und nach der Masse unterheben.

    Teil 2
    Garen

    Ofen auf 180° Umluft vorheizen. Springform (DM 24 cm) mit etwas Butter fetten und den Teig in der Form verteilen und glatt streichen. Nüsse etwas hacken und am Teig verteilen. Pfirsiche in Spalten schneiden und auf den Kuchenteig setzen. Kuchen für 40 bis 45 Minuten im Ofen backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Kuchen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

    Anmerkung

    Kaffee, Tee, Kakao, was man auch immer dazu trinken mag, der Kuchen ist der Hammer!



    Es gibt Kuchen!

    Wie könnte man den von der Frau gebackenen Kuchen umschreiben, wenn sie fragt, weißt du was das ist? Schmeckt es dir? Ich will es hier man versuchen und werde den Kuchen in den Himmel loben. Loben? Ja, nicht weil ich es muss, nein, weil ich es kann und weil er es verdient hat!

    Ein „versunkener Pfirsichkuchen“ ist ein köstliches Dessert, das aus saftigen, süßen Pfirsichen (oder Dosenpfirsichen) und einem luftigen Kuchenteig besteht. Der Kuchen wird so genannt, weil die Pfirsichscheiben in den Teig eingebettet werden und während des Backens etwas in den Teig einsinken, wodurch ein rustikales Aussehen entsteht. Rustikal! Der Kuchen sieht also aus wie ich!

    Der fertige Kuchen wird oft mit Puderzucker bestreut und kann warm oder gekühlt serviert werden. Er ist ein wunderbares Sommerdessert und kann alleine oder mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Klecks Sahne gegessen werden. Der süße Geschmack der Pfirsiche und die luftige Konsistenz des Teigs machen diesen Kuchen zu einem beliebten Favoriten bei vielen Menschen.

    Mich hast du damit überzeugt mein Schatz, mir schmeckt er (würde ich etwas anderes sagen?) und Oma wäre auch stolz auf dich. Mein Arzt jedoch wird dich verfluchen und mir komische Fragen stellen, du weißt, ich sollte den Zucker und Süßes meiden! Man muss ihn ja nicht täglich essen. Geh spazieren oder laufen, der Zucker geht wieder weg. Es gibt reichhaltigere Kuchen!


    Was dazu zu Versunkener Pfirsich Kuchen ?

    Zum Kuchen passt am besten eine Tasse Kaffee. Tee, Kakao, warme oder kalte Milch harmonieren ebenso. Am besten schmeckt er mit Freunden oder Familie während einer Plauderei. Mehr Rezepte für Kuchen & Co gibt es hier! ZUR ÜBERSICHT



    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten


    Social Media | Autor | Mehr



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Hannes K

      Backen? ja, das liebt auch meine Frau. ich werde das Rezept weitergeben!

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    fünfzehn − 10 =

    Bitte um Hilfe

    Bitte deaktivieren Sie den AdBlocker für unsere Webseite. Wir sind auf die Werbeeinnahmen angewiesen, um den Blog zu finanzieren! Für sie entstehen dabei keine Kosten.

    Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!