AUFUNSERE ART

Kokosriegel, so machen wir unsere Bounty mit nur 3 Zutaten!


Kokosriegel, zaubern mit drei Zutaten und wenig Aufwand! Diese süße Verführung aus nur drei Zutaten ist schnell hergestellt, schmeckt himmlisch.


  • Vorb.
    5
  • Kochen
    10
  • Port.
    10
  • Views
    3.201
Bounty Rezept

Für das Rezept brauchen wir:

Zutaten


    Zubereitung

    Viele kennen diese Riegel unter dem Namen Bounty! So schnell kann man sie selbst herstellen.

    Teil 1

    Kokosraspel in einer Schüssel mit Kondensmilch gut vermengen und danach ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. In der Zwischenzeit die Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad schmelzen.

    Teil 2

    Aus der Kokosmasse mit den Händen kleine Riegel formen, mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und abkühlen lassen. Fertig!

    Anmerkung

    Ein süßer Traum der schnell Wirklichkeit wird!


    Kokosriegel, zaubern mit nur drei Zutaten und wenig Aufwand!

    Diese süße Verführung aus nur drei Zutaten ist schnell hergestellt, schmeckt himmlisch und begeistert Generationen. Mit nur drei Zutaten zum Erfolg bei jeder Kaffeerunde. Unerwartete Gäste überrascht man ebenso wie Kinder, Enkelkinder oder Freunde. Auch über die Frage „Süßes oder Saures“ muss man sich keine Gedanken mehr machen. Schnell und einfach ist die Lösung zubereitet. Wir wünschen gutes Gelingen!

    TIPP: Schmelzen der Schokolade über WASSERBAD!

    Für das Wasserbad einen Topf ca. 2 bis 3 fingerbreit mit Wasser füllen. Einen zweiten Topf (oder eine Schüssel) darauf setzen und darauf achten dass dieser das Wasser nicht berührt. Schokolade hineingeben. Wasser erhitzen und die Schokolade unter Rühren bei mittlerer Hitze über dem aufsteigenden Wasserdampf schmelzen.

    Mehr Süßspeisen und Leckereien findet man hier! ZUR ÜBERSICHT

    Folge uns auf Facebook oder stöbere in unseren Rezepten



    graf manuel

    FOOD JOURNALIST | AUTOR | GRÜNDER von aufunser.art

    Ich bin FOOD Journalist, Mitglied beim WJC - Wiener Journalisten Club, Ausweis Nummer: 4796, Hobbykoch und Gourmet. Ich interessiere mich für Rezepte aus der Vergangenheit und schreibe über Genuss, Nostalgie und Lifestyle, berichte von allem, was bei uns so auf den Tisch kommt, was schiefging, was erfolgreich war und was wir gelernt haben! Kulinarik begeistert mich seit vielen Jahren. Die Erfahrung bekam ich durch Lesen, Experimentieren und jahrelanges Üben in der heimischen Küche. Ich besuche kulinarische Veranstaltungen, Lokale, Gastrobetriebe und schreibe über die gemachten Erfahrungen.


      Social Media Profile:


    Rezept Bewertung

    durchschnittliche Bewertung:
    • 5 / 5
    Anzahl Bewertungen:( 1 )
    • Avatar-Foto

      Waltraud Herbst

      WOW, das geht einfach! Danke, LG

    Bewertung abgeben

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert