geröstete Leber vom Reh, ein Genuss

()
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 20 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Die Leber enthält große Mengen an Vitamin A, B1, B2 und B12, C und D.
Die wohlschmeckendsten Lebern stammen von Jungtieren wie Kalb, Lamm oder vom Reh, von Kaninchen, der Gans und der Ente. Es werden aber auch Lebern von Schwein und Rind sowie Huhn, Pute und Hase in der Gastronomie und Küche verwendet.

geröstete Leber vom Reh

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: internationale Küche
Keyword: einfache küche, Leber, Schmorgericht
Zubereitung für 4 Portionen
pro Portion ca. 450 kcal
Autor aufunsere.art

Zutaten

  • 1 ganze Leber vom Reh
  • 2 Stk. große Zwiebel
  • 1 EL Schmalz
  • 2 EL Mehl zum Stauben
  • 2 TL Majoran
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1/2 Liter Suppe zum Aufgießen
  • 1/2 Kappe Essig

Anleitungen

  • Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden
  • die Leber putzen und in Streifen schneiden
  • Zwiebelringe in einer Pfanne mit Schmalz goldgelb rösten
  • Leber beifügen und kurz rösten (Achtung nicht übergaren, lieber früher als zu spät herausnehmen)
  • das Mehl hinzufügen und einrühren (stauben), mit Essig ablöschen und mit der Suppe aufgießen
  • Majoran hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • die Leberstücke aus dem Saft nehmen und beiseite stellen
  • den Saft nun auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen
  • Leber wieder hinzugeben und servieren

Notizen

Man muss unbedingt darauf achten die Leber nicht zu lange zu braten bzw. zu köcheln da sie sonst hart und zäh wird.

wie hat der Beitrag gefallen?

Sterne anklicken um zu bewerten!

Tut uns leid wenn der beitrag nicht gefallen hat

Wir bitten um ein Feedback um uns zu verbessern!

Wie können wir unsere Beiträge besser machen?

dieser Beitrag wurde 144 mal angesehen